Mit dem Bike durch Barcelona

Es war schon lange her, dass Navid sich gewünscht hatte, einmal nach Barcelona zu fahren. Aber jetzt mit dem Transit schien das irgendwie logisch und die Temperaturen dort versprachen auch viel bessere T-Shirt-Nutzungschancen.

Also gesagt, getan. Sind wir am ersten Montag der Herbstferien mit dem Transit Richtung Spanien gefahren. Ein Nacht haben wir dann wild in Frankreich übernachtet auf einem Wanderparkplatz, weil alle Campingplätze rund um Dijon schon das Saisonende eingeläutet hatten.

2016-10-13-17-24-05Aber als wir dann am Strand in einem Ort ganz in der Nähe von Girona standen, da wussten wir: Die Gurkerei hatte sich gelohnt!

Nach zwei Tagen Aufenthalt in San Pere de Pescador, wo wir eine wirklich coole MTB-Tour gemacht haben, sind wir dann weiter nach Barcelona.

Der Campingplatz „Camping-Barcelona“ lag dann allerdings gute 40Km außerhalb.
Aber dafür gab es einen kostenlosen Shuttleservice, den wir dann zwei mal auch gerne angenommen haben.

Die Stadt war dann auch wunderbar und mir den Fahrräder war es super, es ist kaum zu glauben, was man alle sehen und beobachten kann, wenn man auf dem Bike sitzt…

2016-10-14-17-20-48

Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 22. Oktober 2016 14:05
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Fahrrad

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.

Keine weiteren Kommentare möglich.